Wie aus einer alten Barbie eine Neue entsteht

Barbiepuppe

 

 

repaint Barbie

Diese alte Barbie habe ich bei mir auf dem Dachboden gefunden. Da ich im Internet sehen konnte, wie manche daraus etwas Neues gemacht haben, wollte ich dies auch mal versuchen.

repaint Barbie

Also nahm ich eine Terpentinlösung und wischte das aufgedruckte Makeup herunter.

Barbiepuppe

So sieht dann das Neue Gesicht aus. Für die neue Bemalung entschied ich mich für Ölfarbe, da diese sehr gut auf dem Plastik haftet. Habe aber zur Sicherheit noch schnelltrocknedes Malmittel 3 dazugemischt, da es die Farbe nicht nur schneller trocknen lässt, sondern auch noch haltbarer macht.

Als Thema habe ich mir dann die Rapunzel genommen und benötige dann auch neue Haare, da die Alten mal der Schere zum Opfer gefallen sind. Ich baute mir dann eine kleine Vorrichtung, um Haare neu zu knüpfen. Dazu nahm ich mir ein Brett an dessen Seitenende ich je einen Rundholz anbrachte. An diesen Hölzern befestige ich einen dünnen aber festen Fade. Kunsthaare kann man sich im Internet besorgen. Von diesem Bündel nehme ich mir dann 3 oder 4 Haare, nehme die Mitte, mache eine Schlaufe und lege diese auf das Band und ziehe die langen Haare durch die Schlaufe und ziehe diese fest. Das muss dann oft gemacht werden. Damit die Haare sich später nicht lösen können, nehme ich noch einen dünnen Kleber und ziehe damit über die Knoten.

Die fertigen Haarstränge können dann später auf die Kopfhaut der Puppe eingenäht werden. Da es immer Farbunterschiede zu den bestehenden Haaren gibt, muss man diese geschickt einarbeiten.

Zum Schluss geht es dann an die Kleidung. Leider fängt es hier echt an schwierig zu werden. Oft sind die Teile nur sehr klein und kaum zu nähen, ausser mit der Hand. Doch wie das so ist, je öfter man was macht, um so besser wird man.

repaint Barbie

Jetzt kommentieren

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

nach oben